Blogger-Relations – was ist das eigentlich?

Naciye Schmidt Pressemitteilung, Unkategorisiert

Blogger und Influencer erobern das Netz – für Unternehmen bietet sich hier eine perfekte Möglichkeit, ihre Zielgruppe auch online noch besser zu erreichen und ihre Bekanntheit zu steigern. Wir das gelingt? Indem man sich einen Bloggerpool beziehungsweise eine Bloggerdatenbank, einrichtet, mit der man zusammenarbeitet. Der Blogger postet auf Nachfrage und in der Regel gegen eine „Belohnung“ einen Beitrag auf seinem Channel mit einem zu bewerbenden Produkt. Dieses erreicht so die gewünschte Zielgruppe des Unternehmens – schließlich ist ein Blogger, dem man folgt, authentischer und glaubwürdiger als das Unternehmen direkt. Der Blogger wird zum Influencer.

Einer unserer Kunden, die deutsche Traditions-Bäckerei-Kamps, erzielt mit dem MIT-SCHMIDT-Team seit Mai 2017 große Erfolge mit Blogger-Relations. Das Prozedere ist ganz einfach: Fällt ein interessanter Blogger auf, wird er von uns angefragt, ob er Lust auf eine Kooperation hat. Die Anfrage enthält eine Nutzerrechteabfrage, in der genau beschrieben wird, wofür die Bilder genutzt werden dürfen und das die Beiträge mit einem bestimmten Hashtag (#gehtklarkamps) gekennzeichnet werden müssen, damit wir sie weiter nutzen können.

Bei Interesse bekommt der Blogger ein Briefing (eine kurze Einführung in den Auftrag) und weitere Konditionen werden ausgehandelt. Sobald man sich einig geworden ist, postet der Blogger einen schön inszenierten Beitrag. Somit erhält das Unternehmen mehr Likes, Shares und Kommentare und vielleicht sogar potenzielle neue Kundschaft.

Sie interessieren sich für das Thema Blogger-Relations? Wir von MIT-SCHMIDT Kommunikation stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Hier erfahren Sie mehr!

Autor: Julia Gerecke