...
Amiva_Header

Aus alt mach so gut wie neu –

Ab sofort bietet Amiva aufbereitete Smartphones von refurbed

Wir alle wissen: Umweltfreundlich ist nur das Produkt, das gar nicht erst produziert werden muss. Das gilt auch oder insbesondere für unsere Smartphones. Denn nachhaltiger ist es, sich nicht alle zwei Jahre ein brandneues Gerät zuzulegen, sondern viel lieber ein aufbereitetes Smartphone zu wählen. Aus diesem Grund bietet Amiva ab sofort über den Partner refurbed runderneuerte Geräte zusätzlich zu den klimaneutralen Amiva-Handyverträgen an. Denn zu verantwortungsvollem Mobilfunk gehören Werte, für die man einsteht, Projekte, die man unterstützt, und immer wieder einen neuen Beitrag auf dem Weg zu mehr Umsicht und Nachhaltigkeit zu setzen.

Pro Jahr werden mehr als 1 Milliarde Geräte verkauft. Ein Großteil davon ist Neuware. Bedenkt man, wie viele Akkus, Halbleiter, Drähte und Plastikgehäuse dafür gebraucht werden, staunt man schnell über eine beachtliche Menge Material – das man reduzieren könnte, um Ressourcen und Energie einzusparen. Natürlich soll niemand auf einen der wichtigsten Begleiter im Alltag verzichten. Darum kooperiert Amiva ab sofort mit refurbed und bietet Mobilfunkkunden damit eine weitere umweltfreundliche Option. Der Vorteil? Die Kunden können preiswerte und vor allem ressourcenschonende Smartphones zu ihrem Vertrag dazukaufen und so ganz einfach im Alltag nachhaltig handeln. So gehen Technologienutzung und bewusster Umgang mit der Umwelt Hand in Hand.

Was macht ein Smartphone ökologisch?

Wenn es um die Auswahl der Geräte geht, achtet Amiva unter anderem auf die Langlebigkeit, die Reparaturfähigkeit sowie die Recyclingfähigkeit, die eine Wiederaufbereitung überhaupt erst möglich machen. Auch der ökologische Fußabdruck der Smartphones und die aufgewendeten Ressourcen werden mitberücksichtigt sowie faire Arbeitsbedingungen im Herstellungsprozess und entlang der Lieferkette.

Aufbereitet! Yay or nay? – Definitiv Yay

Statt der Nutzung brandneuer Modelle gibt es nachhaltige Alternativen, die in Sachen Funktionalität keine Wünsche offenlassen. Denn auch hier gibt es alle Features, die sich Smartphone-User wünschen. Runderneuerte (oder auch refurbished) Smartphones sind gebrauchte Mobiltelefone, die aufbereitet und von Experten sorgfältig geprüft wurden, um sie in einen neuwertigen Zustand zu versetzen. Es gibt noch weitere Vorteile: Die Geräte funktionieren wie neu, sind aber günstiger. Außerdem entsteht weniger Elektromüll. Ca. 70 % werden so im Verhältnis zum Neukauf eingespart und auch bei Wasser und Strom ist der Verbrauch deutlich reduziert. Wem das nicht reicht: Für jedes gekaufte refurbed-Gerät wird ein Baum gepflanzt.

Zeit für neue Wege

Mit diesem Angebot geht Amiva einen weiteren Schritt auf dem Weg hin zu Ressourcenschonung und verantwortungsvollem Handeln. Denn nur gelebte Werte sorgen für Glaubwürdigkeit und Vertrauen aufseiten der Kunden. Im Einklang mit ihren Werten arbeitet Amiva stets am eigenen ökologischen Fußabdruck. Das Unternehmen und die Produkte sind bereits klimaneutral. Die Emissionen, die noch nicht reduziert werden können, wie etwa der CO₂-Verbrauch, der durch die Mobilfunknutzung entsteht, gleicht Amiva durch die Unterstützung zertifizierter Klimaschutzprojekte1 aus. Das Ziel ist es jedoch, den CO2-Fußabdruck weiter zu minimieren.

amiva logo

Abbinder

Amiva ist eine Marke der STROTH Telecom GmbH, die sich durch ein Management-Buyout in 2020 von dem schwedischen Tele2 AB-Konzern gelöst hat und seitdem unabhängig agiert. Dahinter stehen die drei Inhaber und Branchen-Experten Thorsten von der Stück, Steffen von Alberti und Roland Zimmer. Amiva steht für einen nachhaltigen Strategiewechsel in der Telekommunikations-Branche, der auf den Werten Nachhaltigkeit, sozialer Verantwortung, Transparenz, Nahbarkeit und Kommunikation auf Augenhöhe mit Kund:innen wie Mitarbeitenden beruht.

Pressekontakt:

Frau Naciye Schmidt

MIT-SCHMIDT Kommunikation GmbH
Tel.: +49 (0) 40 – 41 40 639-0
E-Mail: amiva@mit-schmidt.de

www.brand-garden.de

www.mit-schmidt.de